Origin von J.L. Armentrout [Buchempfehlung]

Titel: Origin Schattenfunke

Cover:

Cover

Autor: Jennifer L. Armentrout

Preis: 19,99€

Verlag: Carlsen

ISBN-13: 978-3551583437

Klappentext:  Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist … (Quelle: Carlsen Verlag)

 

Darum geht’s und meine Meinung:

Als ich Opal beendet hatte saß ich mehrere Minuten einfach nur vor diesem Buch. Ich war so erschüttert von dem Ende und wünschste mir nichts sehnlicher, als das der nächste Teil so schnell wie möglich erscheint. Die Monate bis Dezember zogen sich endlos hin und in der Woche vor dem Erscheinungstermin von Origin konnte ich kaum noch still sitzten. Am 18. Dezember bin ich dann direkt nach der Schule zu meiner Buchhandlung gehechtet und dann hielt ich es endlich in den Händen. Durch das unglaubliche Ende von Opal und der langen, qualvollen Wartezeit hatte ich entsprechend hohe Erwartungen an Origin. Ich war jedoch komplett ratlos was mich erwarten würde. Fragen über Fragen häuften sich in meinem Kopf an. Was genau ist Daedalus? Was machen sie mit Katy? Und werden sich Daemon und Katy je wiedersehen? Ich schlug also voller Erwartungen die erste Seite von Origin auf und ich war direkt wieder in der Geschichte drin, als hätte ich niemals warten müssen.

Origin wird diesmal nicht nur aus Katys Sicht sonder auch aus der von Daemon erzählt. Anfangs hat mir das sehr gut gefallen, weil ich unbedingt wissen wollte wie Daemon sich fühlt und was er tut. Nach der Mitte des Buches hat es mich jedoch teilweise etwas gestört, weil ich manchal gar nicht mehr wusste aus welcher Sicht hier eigentlich gerade erzählt wird und in Katy kann ich mich einfach besser hinein versetzten. Trotzdem fand ich es lustig auch mal ein bisschen in Daemons Kopf zu schauen und sehr oft hatte ich ein Schmunzeln auf den Lippen, weil er manchaml echt bescheuerte Gedanken hat. Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout hat mir auch in Origin wieder sehr gut gefallen. Die Geschichte schmückt sie schön aus und ich konnte mir die Sachen gut vorstellen. Manchmal nervt mich nur etwas, dass sie wirklich IMMER schreibt, dass Katy rot wird. Ich weiß nicht bin ich die einzige, die das nervt? Sie wird einfach so gut, wie in jeder Situation rot und das ist manchmal irgendwie etwas anstregend, finde ich. Naja Daemon findet das jedenfalls unglaublich süß 😂🙈.

Beim Inhalt von Origin bin ich etwas zwiegestpalten. Also nicht, dass ihr mich falsch versteht, ich liebe diese Bücher wirklich über alles und ich möchte auch nicht wirklich etwas kritisieren, aber ein paar Dinge haben mich schon gestört. Aber dazu später mehr. Erst einmal etwas zu dem Inhalt allgemein. Nach dem Ende von Opal wird Katy weggebracht und bei Daedalus eingesperrt. Anfangs versucht sie sich noch zu wehren, doch nach dem sie so oft mit Onyx besprüht wurde, dass sie schon gar nicht mehr mitzählen kann gibt Katy den Versuch auf, sich den Untersuchungen, die Daedalus durchführen will zu widersetzten. Katy weiß zwar, dass sie nicht fliehen kann, aber trotzdem versucht sie stark zu bleiben und sich wenn schon körperlich, nicht auch noch psychisch von Daedalus schaden zu lassen. Langsam fängt sie an zu verstehen, was Daedalus tut auch wenn sie täglich neues erfährt. Denn das VM hat viele Seiten und es ist schwer zwischen gut und böse zu unterscheiden. Als sie Katy zwingen wollen gegen andere Hybride zu kämpfen versucht sie sich dem zu widersetzten. Immer wieder lässt sie sich, an statt sich zu wehren von den anderen Gefangenen verprügeln, wodurch sie immer mehr an Kraft verliert. Während all dem droht Daemon durchzudrehen. Dees und Dawsons Versuch ihn in der Kolonie der Lux in einer Hütte einzusperren scheitert und wutentbrannt kehrt er nach Hause zurück.

“ Did you think you could stop me? I’ll burn the world down to safe her. „

Doch dort bleibt er nicht lange, denn Daemon hat vor sich dem VM zu stellen, um Katy zu retten. Er kehrt nach Mount Weather zurrück und trifft dort auf Nancy Husher. Daemon kann es nicht ertragen, dass Katy alleine bei Daedalus eingesperrt ist und würde lieber auch gefangen genommen werden, als dass sie das alleine durchstehen muss. Doch hat Daemon einen Plan, um die beiden zu retten? Und wie lange wird Katy noch durch halten?

 

Insgesamt hat mich Origin mal wieder vollkommen umgehauen. Ich konnte nicht aufhören zu lesen und wollte die ganze Zeit, dass Katy und Daemon sich endlich wieder sehen. Am Anfang hat es sich jedoch meiner Meinung nach etwas gezogen, so dass man ziemlich auf die Folter gespannt wurde. Die Autorin hat viel Wert darauf gelegt, dass Katy bei Daedalus genau erfährt was dort getan wird. Einerseits fand ich das gut andererseits hat mich es auch teilweise etwas gelangweilt. Das was bei Origin alles ans Licht kommt ist so viel Größer als Katy und Daemon. Es geht plötzlich nicht mehr nur um das Bücherverrnarte Mädchen, die sich in einen durchgeknallten Alien verliebt hat. Daedalus arbeitet an Dingen, die die ganze Welt betreffen und Katy ist mitten drin. Nicht nur das Leben von Daemon und Katy sondern auch das von vielen anderen scheint in Gefahr zu schweben. Dieser Übergang der von Opal zu Origin geschieht kam für mich ehrlich gesagt etwas plötzlich. In Opal ging es „nur“ darum, dass ein paar lebensmüde Jugendliche in ein VM Gebäude einbrechen, um die Freundin des einen zu befreien. Und in Origin wird dann plötzlich direkt mit einer Invasion gedroht. Das ist natürlich Geschmackssache, ob man so etwas gut findet, aber für mich hat das die Geschichte etwas zu dramatisiert. Die Charaktere waren auf einmal nicht mehr so locker, wie vorher und man hat sehr stark gemerkt, wie sehr Katy und Daemon das ganze belastet. Meiner Meinung nach hat das die beiden für mich in manchen Momenten etwas zu trübselig gemacht. Aber größtenteils verhalten sich die beiden eigentlich, wie immer. Ich möchte euch nicht zu viel vorweg nehmen, vorallem was Daemons und Katys Zukunft betrifft, deshalb sage ich dazu jetzt am besten nichts mehr 😜. Das Ende von Origin ist finde ich etwas verwirrend, weil man nicht weiß, was jetzt als nächstes kommen soll. Ich wollte dann (mal wieder😉) unbedingt wissen, wie es weiter geht und habe mir die Inhaltsangabe von Opposition durch gelesen und ja ich empfehle euch das sein zu lasssen, weil ihr sonst genauso verzweifelt, wie ich endet 😂. Aber wer es genauso wie ich kaum erwarten kann findet in der Seitenleiste unserers Blogs einen Countdown zum Erscheinungstermin von Opposition 😉💕.

Im Großen und Ganzen hat mir Origin echt gut gefallen und es sind auch viele echt tolle Dinge passiert 💕. Jedoch ist es nicht mein Lieblinsgteil, weil es mir insgesamt etws zu schnell ging und so viel auf einmal passiert ist und ich mich manchaml gefragt habe, wie wir plötzlich von einer ewas seltsamen Kleinstadt in eine Welt voller Gier nach Macht und Wissen gelangt sind. Aber vielleicht ist dieses extreme und unaufhaltsame auch einfach das was Origin aus macht… Auf jeden Fall hat mich dieses Buch, genauso wie die anderen Teile der Lux-Serie vollends begeistert und überzeugt. Diese Bücher sind mehr als lesenswert! ❤️

 

Lieblingszitate: *SPOILERGEFAHR*

„Hast du etwa geglaubt, du könntest mich zurückhalten? Ich würde die Welt niederbrennen, um sie zu retten“ – Daemon

„Wir können dich auf keinen Fall verlieren“, sagte sie nach einigen extrem unbehaglichen Minuten des Schweigens. „Du musst verstehen, dass wir nur so gehandelt haben, weil wir dich lieben.“ “ Aber ich liebe sie“, erwiderte ich, ohne zu zögern. Ihre Augen weiteten sich, wahrscheinlich, weil es das erste Mal war, dass ich diese Worte vor ihr laut ausgesprochen hatte […] Die Augen meiner Schwester füllten sich mit Tränen, als sie mit leiser Stimme sagte: „Sie liebt dich auch.“ – Dee und Daemon

„Du bist mein – du bist mein Ein und Alles, Kat.“ Als ich sie sanft einatmen hörte, musste ich abermals lächeln. „Komm schon, Kätzchen, hast du wirklich etwas anderes von mir erwartet? Ich liebe dich.“ – Daemon zu Katy

„Eine Woche hat hundertachtundsechzig Stunden. Das macht ungefähr achttausendsiebenhundert Stunden pro Jahr, und weißt du was?“ Sie lächelt. „Was denn?“ „Ich möchte jede Sekunde, jede Minute und jede Stunde mit dir verbringen.“ – Katy und Daemon

„Ich möchte dich heiraten, weil ich dich liebe, Kat. Ich werde dich immer lieben. Und das wird sich weder heute noch in zwei Wochen ändern. Auch in zwanzig Jahren werde ich dich noch genauso lieben, wie ich es heute tue.“ – Daemon zu Katy

„Wenn du nicht bereit dazu bist, ist es auch in Ordnung. Wir müssen es nicht tun“, sagte er und suchte meinen Blick. „Ich bin nicht sauer, wenn du meinst, es sei nicht der richtige Zeitpunkt, aber ich frage dich trotzdem noch einmal. Du musst nicht einmal Nein sagen. Du sagst dann einfach nichts. Okay?“ Er holte kurz Luft. “ Willst du mich, verdammt noch mal zum glücklichsten Kerl auf Erden machen und mich heiraten, Katy Swartz?“ […] Ich holte Luft und es fühlte sich an wie der erste Atemzug meines Lebens. „Ja.“ – Katy und Daemon

„Willst du noch etwas anderes? Wenn ja, sollst du es haben. Was es auch sein mag.“ Kat schüttelte den Kopf. „Ich will nur dich. Mehr brauch ich nicht.“ – Katy und Daemon

Das waren jetzt nur ein paar meiner Lieblingszitate, wenn ich euch alle nennen würde müsste ich wahrscheinlich das halbe Buch zitieren 😂.

Ich hoffe Euch hat mein Beitrag gefallen und wenn ihr das Buch bereits gelesen habt könnt ihr mir gerne (auch auf Instagram) einen Kommentar da lassen, wie euch das Buch gefallen hat und ob euch dieselben Dinge gestört haben. Vielleicht bin ich ja die einzige und ihr seht das ganz anders. Wenn ja, lasst es mich wissen  😜.

Tja das war es jetzt erst einmal von mir, bis zum nächsten Mal!

~ L.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s