Virtuosity [Buchtipp]

 

 

IMG_3321

Das wirklich zu glauben wäre leichter gewesen, wenn ich nicht gespürt hätte, wie sie atmete und sang, während ich auf ihr spielte.

 

 

Titel: Virtuosity – Liebe um jeden Preis

Autorin: Jessica Martinez

Verlag: Bastei Lübbe

Preis: 8,99 (Taschenbuch); 12,99 (Hardcover); eBook (4,99) (alle Preisen sind von Amazon)

Klappentext:

Die siebzehnjährige Carmen ist ein Star. Sie tourt mir ihrer Geige durch die Welt und spielt überall vor ausverkauften Konzertsälen. Doch die Konkurrenz ist hart. Beim Guarneri-Wettbewerb treten Jungstars aus den verschiedensten Ländern gegeneinander an – und nur der Sieg zählt. Carmen steht unter Druck, den sie nur noch mit Tabletten in den Griff bekommt. Doch dann lernt sie Jeremy kennen, ihren ärgsten Konkurrenten um den Sieg. Und obwohl Carmen weiß, dass sie sich vor ihm in Acht nehmen sollte, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Für Carmen ist die Zeit gekommen, sich zu entscheiden: Setzt sie auf Sieg oder auf die Liebe …

 

Meine Meinung:

Virtuosity ist kein besonders bekanntes oder langes Buch. Trotzdem finde ich es sehr gut. Es eignet sich auf Grund seiner Länge vor allem zum lesen für „zwischendurch“. Eine Vortsetzung gibt es nicht, die Geschichte ist also in sich abgeschlossen.

Es wäre so leicht, meine Hand zu öffnen. Ich könnte einfach einen Finger nach dem anderen lockern. Wenn sich der letzte löste, würde die Geige den Nachthimmel wie eine Klinge zerteilen und in die Tiefe stürzen. Dann wäre alles vorüber.

Jessica Martinez schreibt sehr detailreich und mitreißend. Schon der Prolog lässt einen nach mehr lechzen, so dass man das Buch nicht mehr zuschlagen will. Die Geschichte ist spannend und mitreißend geschrieben und man kann sich sehr gut in Carmen hinein versetzen. Da ich selber auch Geige spiele fand ich das Buch besonders interessant und manchmal habe ich mich so gefühlt, als stände ich selber auf der Bühne. Das soll aber nicht heißen, dass man Geige spielen muss, um dieses Buch zu lesen. Carmen könnte genauso gut Klarinette spielen oder auch einfach ein Mathegenie sein. Denn es geht viel um Druck in diesem Buch und Druck kennt so gut wie jeder. Die Geschichte zeigt einem, wie man sich durch Druck total wahnsinnig machen kann. Trotzdem kommt die Liebesgeschichte in dem Roman eindeutig nicht zu kurz. Es ergibt sich eine schöne Mischung aus Spannung, Mitgefühl, Liebe und Angst.

Ich öffnete die Augen. Meine Finger, hager und weiß zitterten. Die Wirkung der Tabletten ließ nach. Die Musik war verklungen. Ich ließ los.

Ich kann euch Virtuosity auf jeden Fall sehr empfehlen. Die Geschichte ist mal etwas anderes und behandelt ein Thema über das ich vorher noch nicht so viel gelesen habe. Vor allem Bücher über Instrumente sehe ich doch eher selten. Ihr seit neugierig geworden? Hier und hier könnt ihr Virtuosity kaufen.

So das war jetzt der erste Buchtipp von mir! Ich hoffe euch gefällt die Idee immer zweimal im Monat eine Tipp zu einem Buch zu bekommen, was nicht so bekannt ist.

 

Bis zum nächsten Mal ❤️

~ L

Advertisements

2 Gedanken zu “Virtuosity [Buchtipp]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s